Samstag, 17. Februar 2018

Geldbörse zum Geburtstag

Wieder mal ein kleiner Auftrag für Zwischendurch. Es sollte zuerst eine klassische Karte für einen 50. Geburtstag werden. 

Doch bei einem kleinen Gespräch kam heraus, dass es auch toll wäre, wenn man die Geschenkgutscheine gleich damit hübsch verpacken könnte.
Da es sich um Gutscheinkarten handelt, poppte in meinem Kopf sofort die Idee einer Geldbörse auf.



Verwendet habe ich Farbkarton in Espresso, Vanille und Wildleder. Dazu noch ein paar Dinge aus der Weihnachtszeit zweck entfremdet. Da ich keinen Lederoptik Prägefolder habe, habe ich einfach den Strickmuster Tiefenprägefolder verwendet. Es benötigt eigentlich nur etwas mit schöner Struktur, dann wird die Geldtasche gleich etwas griffiger.

Der Gruß stammt aus dem Set "Weihnachtsmäuse". Den kleinen Stern und die Christbaumkugel habe ich weggewischt und schon konnte der kleine Mäuserich mit Copic Markern coloriert werden.

Die Anleitung habe ich vom StampARTic Blog.

Donnerstag, 1. Februar 2018

Im Zeichen der Libelle...

... ist nicht nur ein Film mit Kevin Costner, sondern auch eines meiner Hochzeitssets.

Bei diesem Set habe ich mich mal an eine Farbkombination herangewagt, die ich so noch nie verwendet habe, die mir aber sehr gut gefällt.

  • Flüsterweiß
  • Anthrazitgrau
  • Schiefergrau
  • Pfirsich Pur
Schiefergrau kommt nur bei den Stempelabdrücken vor. Alle anderen auch beim verwendeten Papier.

Für dieses Set habe ich das Stempelset  "Awesomly Artistic" verwendet.



Die Einladung hat das Standardmaß von 14,85 * 10,5 cm und ist eine einfache Faltkarte. Basis ist Schiefergrau, darüber eine Matte Pfirsich Pur und dann der Stempelabdruck auf Flüsterweiß.

Der Schriftzug "Einladung zur Hochzeit" ist mit Copic Markern per Hand geschrieben. Dafür habe ich zwei verschiedene graue Copic Marker verwendet und mit diesen einen Übergang geschaffen.



Dazu passend das Kirchenheft in A5.


Mit dabei ist auch eine Hülle für die Freudentränen. Auch hier ist der Schriftzug wieder per Hand geschrieben. Durch die geringe Größe hat das Stempeln etwas Logistik erfordert, damit der komplette Stempelabdruck der Libelle sichtbar ist.


Auch bei den Namenskärtchen kommt dasselbe Schema wie bei den Einladungen und dem Kirchenheft zur Anwendung. Die Namen sind wieder mit den beiden grauen Copic Markern per Hand geschrieben.



Für die Gastgeschenke gibt es hier eine Pillow Box. In dieser finden sowohl die klassischen Hochzeitsmandeln als auch etwas ausgefallenere Geschenke (wie z.B. kleine Schlüsselanhänger) Platz.


Für die Menükarte habe ich eine dreieckige Form gewählt. Diese ist aus einem A4 Blatt Farbkarton gefaltet. Hier habe ich mit Anthrazit gemattet und anschließend auf Flüsterweiß wieder die Stempelabdrücke aufgebracht. Das Menü habe ich auf Transparentpapier gedruckt und diese Panele mit Glue Dots aufgeklebt.

Sonntag, 14. Januar 2018

Heute mal ganz extravagant

Manchmal muss man etwas aus seiner Komfortzone heraus, sei es durch eine bestimmte Farbe oder auch einen ganz besonderen Stil.

Das nachfolgende Hochzeitsset trifft sicher nicht den allgemeinen Geschmack, aber ich möchte auch zeigen, dass man auch ganz andere Einladungen machen kann als die üblichen Verdächtigen.






Das Set besteht aus einer Einladung, einer Menükarte, Tischkärtchen und einem Gastgeschenk.

Die verwendeten Farben sind Anthrazitgrau, Zartrosa und Flüsterweiß. Die Orchideen habe ich mit Copic Markern coloriert.







Sonntag, 3. Dezember 2017

Vintage Hochzeitseinladung

Ganz schlicht und trotzdem elegant, das schwebte mir für diese Probekarte im Vintage Stil vor. Das breite Spitzenband und das cremefarbene Satinband lenken den Blick auf das Namensemblem.



Viel mehr gibt es zu dieser Karte auch nicht zu sagen. Das Format ist 6 * 12 Inch (also ~ 15 * 30cm), gefalzt bei 2 und 8 Inch (5 und 20cm). So öffnet sich die Karte asymmetrisch was noch einmal etwas Spannung für das Auge ergibt.


Freitag, 24. November 2017

Eine Igelfamilie zur Taufe

Und noch einmal eine Tauftorte für eine ganz liebe Freundin. Ihr junger Mann wurde Anfang Oktober getauft und ich durfte die Torte für diesen besonderen Anlass backen.

Als Erinnerung gab es eine kleine Igelfamilie als Topper und ein Blätterhaufen als artgerechtes Zuhause. Der Fondant hat mich alle Nerven gekostet, er war irgendwie zu weich und die Igelchen haben immer wieder ihre Form verloren - sie sind einfach in sich zusammengesackt. Aber schlussendlich haben es alle Familienmitglieder in den Laubhaufen geschafft!




Innenleben ist eine Schokoladentorte mit Vollmilch Ganache als Füllung und Untergrund für den Fondant.

Dienstag, 21. November 2017

Save the Date dezent trachtig

Heute gibt es einen Einblick in einem der Aufträge von der Hochzeitsmesse. Es handelt sich um Save the Date Karten, die als Basis Kraftpapier und einen leicht trachtigen Einschlag haben sollten. 


Da ich kein passendes Beispiel auf der Messe dabei hatte, habe ich zwei Probekarten gefertigt.





Geworden ist es dann eine Mischung aus den beiden. Und natürlich durften auch passende Umschläge nicht fehlen.


Mittwoch, 15. November 2017

Stamparatus - ein vielseitiges Tool zur Stempelpositionierung




Der Stamparatus ist ein vielseitiges Stempeltool, das viele zusätzliche Vorteile gegenüber bereits erhältlichen Stempeltools hat.


  • Kompatibel mit rotem Gummi- und Klarsichtstempel von Stampin' Up!
  • Schaumstoffmatte zur Verwendung mit Klarsichtstempeln
  • Maßeinteilungen für ein schnelles Abmessen
  • 2 offene Seiten zum Bestempeln von größerem Papier
  • 2 umdrehbare Seitenplatten zum Arbeiten mit insgesamt 4 Seiten
  • 2 Magnete, die das Papier in Position halten
  • Aufbewahrungsschlitze für Magnete
  • End-Verbraucherpreis–59,00 €/£44.00

Durch die zwei drehbaren Platten lassen sich auch 2-, 3- und 4-Step Motive auf mehreren Exemplaren ohne eine Neupositionierung stempeln.


Das Stempeltool könnt ihr nun reservieren, es gibt mehrere Reservierungsfenster mit unterschiedlichen Lieferzeiten.


ZEITFENSTER FÜR DIE RESERVIERUNGLIEFERBAR
16.-30. November 2017Um Den 1. Februar 2018
5.-30. Dezember 2017Um Den 19. März 2018
15.–30. Januar 2018Um Den 15. April 2018

Reservierungen können nur angenommen werden, solange der Vorrat reicht.